12. Mai – Internationaler Tag der Pflege

By: | Tags: | Comments: 0 | Mai 13th, 2016

„Damit es hell bleibt“, so sprach Diakon Steinhilber seinen Dank für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Marie-Eberth-Altenheims aus.  Einen Dank für den achtsamen Umgang mit den anvertrauten Menschen, die Wertschätzung der alten Menschen, die Wahrnehmung ihrer Bedürfnisse, die Pflege, die Begleitung  und vieles mehr: „So bringen Sie Licht zu den Menschen.“

Bewohner des Marie-Eberth Altenheimes können in Einzelzimmern leben. Dank des Pflegepersonals erleben sie eine sehr familiäre Atmosphäre, die zwar nicht das eigene Heim ersetzen kann, aber wo jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter darum bemüht ist, den Bewohnern einen bestmöglichen Lebensabend zu ermöglichen.

Das Marie-Eberth-Altenheim gibt es seit 52 Jahren und ist eine gemeinnützige Einrichtung unter der Trägerschaft des Landkreises Weilheim-Schongau. Insgesamt stehen 59 vollstationäre Pflegeplätze zur Verfügung.

 

Foto mit Bildunterschrift v.l.n.r. Renate Hindelang – Pflegehilfskraft, Petra Wohlfahrt – Betreuungsassistentin, Diakon Hans Steinhilber, Brigitte Höfle – Pflegefachhelferin, Anita Selent – Pflegefachhelferin, Gisela Mair Heimleitung und Pflegedienstleitung